UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bad Münderaner Feuerwehr rettet Fische

Die Feuerwehr hat Sonntagabend einen Fischteich mit Frischwasser aufgefüllt. Grund war eine technische Störung der Kläranlage in Flegessen, dessen Pumpen ausgefallen waren, so dass die Rückhaltebecken in den Steinbach überliefen. Der speist Fischteiche, deren Bewohner das sauerstoffarme Abwasser nicht überleben können. Deshalb legte die Feuerwehr mehr als einen Kilometer Schlauchleitung und pumpte gut 84 m³ in den einen besetzten der vier Fischteich. Die Pumpen in der Kläranlage Flegessen laufen wieder und die Einleitung in den Bach ist gestoppt.

Start in die neue Kursaison

Bad Münder feiert morgen (04.05.) offiziell den Start der neuen Kursaison. Traditionell am ersten Maiwochenende lädt der Kurort mit einem bunten Rahmenprogramm in die Stadt ein. Neben Musik und Kinderanimation gibt es in diesem Jahr als ein Highlight Aufführungen der Rettungshundestaffel Weserbergland, sagte der Leiter des Tourismus Managements, Thomas Slappa. Parallel wird morgen außerdem der sogenannte Deistertag begangen, mit dem die sechs benachbarten Deisterkommunen gemeinsam den Start der Wandersaison einläuten. Die erste Wanderung von Bad Münder startet um 10.30 von der Deisterquelle; Ziel ist der Nordmannsturm. Zur Auftakt der Kur- und Wandersaison laden außerdem die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Bürgermeister nimmt Stellung zu Grundschulstandort

In der Diskussion um den Standort der Kernstadt-Grundschule in Bad Münder hat jetzt auch Bürgermeister Hartmut Büttner Stellung bezogen. Büttner spricht sich – entsprechend dem Beschluss des Rates - für einen Umzug der Kernstadt-Grundschule an die Wallstraße aus. Der Bürgermeister empfiehlt damit ein „Nein“ beim bevorstehenden Bürgerentscheid zur Standortfrage, den Gegner des Umzugs durchgesetzt hatten. Befürchtungen der Kritiker, andere Grundschulstandorte könnten durch den Beschluß gefährdet sein, bezeichnete Büttner als unbegründet. Der Standort an der Wallstraße biete das bessere Raumangebot und eröffne auch neue Möglichkeiten für andere Einrichtungen der Jugend- und Familienarbeit. Als Termin für den Bürgerentscheid hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Bad Münder den 25. Mai festgelegt. Er hoffe auf ein ablehnendes Votum, so Büttner.

 

Hofcafé Volker erhält Qualitätssiegel „KinderFerienLand Niedersachsen“

Als erster Gastronomiebetrieb im Weserbergland erhält das Hofcafé Volker im Bad Münderaner Ortsteil Nettelrede das Qualitätssiegel „KinderFerienLand Niedersachsen“. Für die kommenden drei Jahre darf sich der Betrieb mit dem KinderFerienLand-Siegel schmücken und damit zeigen: Kinder sind hier herzlich willkommen! Seit 2009 gibt es das „Grönje“ im Hofcafé Volker in Nettelrede. Die aus den ehemaligen Stallungen eines Hofes ausgebaute Anlage hat unter anderem einen Garten mit Spielgeräten sowie einen Mini-Streichelzoo mit zwei Hausschweinen und sechs Ziegen. Für das Qualitätssiegel mussten rund 50 Kriterien in den Kategorien Service, Sicherheit und Ausstattung erfüllt werden, sagt Petra Wegener, Geschäftsführerin des Vereins Weserbergland Tourismus, der die Zertifizierung durchgeführt hat.

Wiieder Ausgrabungen an Bad Münderaner Glashütte

In Klein Süntel setzt ein Archäologenteam aus Großbritannien seine Ausgrabungen an einer alten Glashütte fort. Das Team von der Universität Cranfield ist bereits zum dritten Mal vor Ort, um nach Hinweisen auf eine frühere Glashütte zu suchen und deren Bedeutung zu belegen, sagt Projektleiter Roland Wessling. Abhängig von den Ergebnissen werde dann über den Sinn weiterer Ausgrabungen entschieden. An den Arbeiten in Bad Münder beteiligen sich 12 Studenten der Universität, aber erstmals auch einige deutsche Jugendliche. Obwohl die Arbeiten, die ursprünglich auf zwei Wochen ausgelegt waren, verkürzt werden müssen, sei weitere Unterstützung erwünscht, hieß es.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Who Is It? von Michael Jackson

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv