Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Jahresbilanz der Gemeinde Emmerthal besser als erwartet

Der Bürgermeister der Gemeinde Emmerthal Andreas Grossmann rechnet mit einem besseren Jahresabschluss für 2013 als bisher erwartet. Im Vorfeld war ein Jahresminus von knapp 2,1 Millionen Euro prognostiziert worden. Diese Prognose habe sich aufgrund einiger postiver Effekte der Einkommenssteuer, sowie Auswirkungen aufgrund von Gewerbesteuermessbescheiden nicht bestätigt, so Grossmann. Dadurch kann laut aktueller Prognose mit einem Jahresminus von knapp 800.000 Euro gerechnet werden. Mit einem negativen Jahresabschluss könne Grossmann zwar generell nicht glücklich sein, durch die positive Entwicklung der Zahlen zeige er sich aber momentan zufrieden.

Altenpflegeschüler laden zur Diskussionsrunde ein

In Emmerthal stellen sich heute  hiesige Bundestagskandidaten Fragen zum Thema Altenpflege. Diese Veranstaltung wurde von der Altenpflegeschule Emmerthal organisiert. Dabei stellen Schülerinnen und Schüler der Pflegeschule den Kandidaten Fragen zu den Themen Pflegenotstand, Situation in der Ausbildung und Zuzug ausländischer Pflegekräfte. Ziel der Diskussionsrunde sei es nicht nur offene Fragen zu klären, sondern auch den Politikern Denkanstöße zu geben, so Altenpflegeschüler Volker Gebert. Die Diskussionsrunde zum Thema „Altenpflege“ wird von den Schülerinnen und Schülern selber moderiert und beginnt um 14 Uhr im Ratssaal des Rathauses Emmerthal.

Erste Ergebnisse aus Begleitstudie Bildungshaus

Für das Projekt Bildungshausl liegen erste Ergebnisse einer Begleitstudie vor. Bereits seit 2010 arbeitet eine Projektgruppe bestehend aus Fachkräften der Emmerthaler Schulen und Kindertagesstätten an dem Bildungshauskonzept und entwickeln es weiter. Das Konzept sieht eine bessere Verzahnung von Schule und Kita vor. Eine wissenschaftliche Begleitung erfolgt durch die Leibniz Universität Hannover. Erste Ergebnisse werden heute in Emmerthal vorgestellt.

Werkzeugdiebstahl in Gartenbaubetrieb

Einbrecher haben in Kirchohsen Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro geklaut. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei haben die Diebe in der Nacht zum Montag, 9.9.2013, das Schloss der Lagerhalle eines Landschaftsbaubetriebes geknackt. Dort entwendeten die unbekannten Täter Gartengeräte und Werkzeug im Wert von mehreren tausend Euro. Das Diebesgut, unter anderem Stich-, Kreis- und Motorsägen sowie Heckenscheren , dürften die Täter dann mit einem Fahrzeug abtransportiert haben. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Emmerthal - Telefon 05155/279-380 - in Verbindung zu setzen.

Protestaktion am AKW

Rund 70 Menschen haben gestern nach Angaben der Polizei an einer Sternfahrt zum Atomkraftwerk Grohnde teilgenommen. Die Organisatoren von der Regionalkonferenz „AKW Grohnde abschalten“ wollten damit erneut auf die Probleme der Atomkraft und die Katastrophengefahr hinweisen. Aus Hameln startete um 13 Uhr eine Gruppe mit Fahrrädern vom Hochzeitshaus. Ab 15 Uhr gab es Informationen, Musik und Protest am AKW in Grohnde. Im Anschluss an die Veranstaltung bestand die Möglichkeit, in einem Camp zu übernachten. Die Polizei sprach von einem ruhigen Verlauf der Aktion.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Unforgettable von Robin Schulz & Marc Scibilia

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv